Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Krankheiten & Therapien / Krankheit & Heilung / Unterstützende Behandlung bei Vorhofflimmern
Krankheit & Heilung

Unterstützende Behandlung bei Vorhofflimmern

Ende letzten Jahres erhielt ich die Diagnose Tachyarrhythmia absoluta (Vorhofflimmern). Was kann ich am besten tun? Derzeit nehme ich Blutverdünner und Betablocker.

Antwort:
Eine Tachyarrhythmie ist eine Kombination aus einer Herzrhythmusstörung (Arrhytmie) und einem zu schnellen Herzschlag (Tachykardie). Bei der absoluten Tachyarrhythmie (TAA) wird die Erregung des Herzens von den Vorhöfen auf die Kammern zu schnell und unkoordiniert übertragen. Die häufigste Ursache hierfür ist das Vorhofflimmern, das etwa infolge erhöhten Blutdrucks, bei bestimmten Herzerkrankungen, einer Schilddrüsenüberfunktion, bei Diabetes mellitus, erhöhtem Alkoholkonsum, Übergewicht, Schlafapnoe oder auch durch Stress oder psychische Belastungen auftreten kann.
Bei der TAA kommt man leider meistens um Beta-Blocker und Gerinnungshemmer nicht herum, um das Schlaganfall- und Herzinfarkt-Risiko deutlich zu senken.
Unterstützend lässt sich jedoch einiges tun: Weißdorn-Extrakt ist äußerst hilfreich und hat keine Wechselwirkungen (z. B. von Loges oder Schwabe), davon sollten 2-mal täglich 450 mg eingenommen werden, auch dauerhaft. Wichtig ist die regelmäßige Bewegung, am besten mit Pulsuhr und nach individueller Belastungspuls-Grenzberechnung durch den Kardiologen (nach Belastungs-EKG).
Tolle Ergebnisse – ohne jedes Medikament – zeigen Studien aus Indien und den USA: 3-mal pro Woche Hatha-Yoga für 30 bis 45 Minuten haben bei einigen Patienten zu einer deutlichen Verbesserung der Arrhythmie geführt bis hin zum normalen Sinusrhythmus. Außerdem: auf eine ausreichende Zufuhr von Magnesium, Calcium und Kalium achten. Vorher aber auf jeden Fall den Laborspiegel bestimmen lassen (gerade beim Kalium muss man mit der Dosierung aufpassen).

© 2022 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Editorial

Editorial Dezember 2022

Liebe Leserin, lieber Leser, Mehr denn je steht das Fundament der Welt auf wackeligem Boden. Mit nahezu unfehlbarer Treffsicherheit steuern wir auf große Zerstörungen zu, wenn wir nicht rechtzeitig umlenken. Dabei stehen uns alle Kräfte […]
Weiterlesen
Zu guter Letzt

Dezember 2022 – Weisheit aus der Stille

Der Winter ist eine Jahreszeit, die wir meist hell erleuchtet kennen – mit Weihnachtsmärkten, Rummel, Aktivsein oder Skifahren. Kaum jemand ermutigt uns, den Winter wirk­lich mit seiner Kälte, Dunkelheit, ja, seiner Rauheit oftmals, zu erfahren. […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Mineralstoffwunder Birkenasche

Die Heilkräfte der Birke werden schon seit Jahrhunderten erfolgreich in der traditionellen Naturheilkunde genutzt – in Form von Blättern, Knospen, Rinde, dem Birkenpilz Chaga oder in zunehmendem Maße auch als Birkenaschenextrakt. Letzterer gilt bei einer Vielzahl […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage