Mai 2010

 
Preis: € 4,00
 
» Erscheinungsdatum: 05/2010 » NATUR & HEILEN abonnieren

THEMEN

BEWUSST-SEIN - Lebt in der Poesie

Sein Leben voller Poesie zu gestalten, Schönheit nicht nur Dichtern und Künstlern zu überlassen, sondern selbst zum Lebenskünstler zu werden.-.gibt es etwas Schöneres als durch die eigene Lebendigkeit zur Quelle der Inspiration zu werden?



FRAUENHEILKUNDE -
Brustkrebs-Früherkennung:

Die Illusion von Sicherheit Mammographie-Screening im Zwielicht
Krebs ist die Zivilisationskrankheit der westlichen Welt. Je eher er behandelt werden kann, umso besser sind die Heilungschancen, heißt es. Doch die immer zeitigere Früherkennung mit ihren ausgefeilten Diagnosetechniken hat ihren Preis, beispielsweise durch viele falsch positive Diagnosen und Überdiagnosen.



ERNÄHRUNG -
Genuss und Gesundheit:

Die Kunst, das Essen mit allen Sinnen zu genießen
Wie ausgeprägt ist Ihr Geschmacks- und Geruchssinn? Menschen können zwar zwischen 2000 und 4000 Gerüchen unterscheiden, im Alltag gerät das sinnliche Erleben von Essen und Gerüchen jedoch nicht selten in den Hintergrund. Dabei trägt deren Genuss maßgeblich mit zu Gesundheit und Wohlbefinden bei.



GANZHEITLICH HEILEN -
Lieben lernen:

Das Abenteuer Paarsynthese Paartherapie als Seelendialog
Die Zahlen sprechen für sich. Laut Statistischem Bundesamt stieg die Zahl der Ehescheidungen im Jahr 2008 um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, insgesamt wurden etwa 191900 Ehen geschieden oder anders ausgedrückt: Von 1000 bestehenden Ehen wurden elf geschieden. Zum Vergleich: 15 Jahre zuvor, im Jahr 1993, kamen auf 1000 Ehen nur acht Scheidungen. Oft sind es Menschen im mittleren Alter.-.die berufliche Position ist gefestigt, der Alltag verläuft in festen Bahnen, die Kinder sind aus dem Haus.-, die zu hinterfragen beginnen, ob die Beziehung zu ihrem Partner, ihrer Partnerin wirklich noch immer als erfüllend und sinnstiftend erlebt wird. Wenn diese Frage letztendlich mit Nein beantwortet wird, dann schließt sich eine weitere an: Will ich diese Beziehung beenden oder will ich zusammen mit meinem Partner, meiner Partnerin lernen, die "in die Jahre gekommene" Liebesbeziehung neu mit Leben zu füllen? Zu erreichen ist dies sicherlich nur dann, wenn beide Partner bereit sind, an ihrer Liebe zu arbeiten. Eine Möglichkeit dazu bietet das Konzept der Paarsynthese.



NATURKOSMETIK - Aus Wäldern und Wiesen:

Alles für eine Schönheitsfarm zu Hause
Wer die Kraft der Natur lieber pur und ohne Umwege erleben will, legt am besten selbst Hand an: Pflücken Sie sich die blühenden und duftenden Schätze aus der Natur und schnuppern und cremen Sie sich in Frühlingsstimmung. Wie man den Reichtum der Wälder und Wiesen ins eigene Badezimmer holen kann, zeigt dieser Beitrag anhand von leicht durchführbaren Rezepten.-.ein perfektes Schönheitsprogramm direkt aus der Natur!



INTERVIEW

Das Wahre hinter dem Schönen erleben Interview mit dem Dirigenten Mark Mast
Die Suche nach der Wahrheit hinter den Dingen ist immerwährend und hört nie auf. Gerade in schönen Dingen wie der Malerei oder der Musik meinen wir oft, eine Ahnung dessen wahrnehmen zu können. Wie diese Suche vom Dirigentenpult aus betrachtet werden kann und wie die dabei entstehende Musik ihre öffnende Wirkung sowohl für den Musiker als auch für den Zuhörer entfaltet, ist ein Mysterium, das nur schwer in Worte zu fassen ist. NATUR & HEILEN hat den Versuch unternommen und hierzu den Münchner Dirigenten Mark Mast befragt.



GESUNDES LEBEN - Wellness für die Füße: Füße wie Samt und Seide

Haben Sie im Sommer in der Natur schon mal einen Tausendfüßler beobachtet? Blitzschnell marschiert er des Weges. Für uns Menschen überraschend, dass er mit seinen vielen Füßen gar nicht ins Schleudern gerät. Weltweit gibt es über 10 000 verschiedene Arten von Tausendfüßlern und so ein Tier hat nicht, wie man glaubt, 1000 Füßchen, sondern zwischen 30 und 350 Beinpaare, also bis zu 700 Füße. Ihm macht es gar nichts aus, wenn diese mal nass und kalt sind. Anders ist es bei den sogenannten "Zweifüßlern", den Menschen. Wir laufen ebenso wie Tausendfüßler emsig durchs Leben, vergessen aber oft, dass uns nur zwei Füße tragen und dass diese zu den strapaziertesten Körperteilen gehören.