Vorschau Februar 2021

 
 
» Erscheinungsdatum: 22.01.2021 » NATUR & HEILEN abonnieren

BEWUSST-SEIN

Innerer Halt in Krisenzeiten

Krisen verunsichern uns zutiefst. Während die Welt im Außen zu zerbrechen droht, haben wir innerlich das Gefühl, den Boden unter unseren Füßen zu verlieren. Doch gerade in Zeiten, in denen wir unsere inneren Absicherungsstrategien aufgeben müssen, besteht die Chance, in Berührung mit dem unveränderlichen inneren Raum in uns zu kommen – einem Ort, an dem wir in Kontakt mit unserer innewohnenden Kraft sind.

GANZHEITLICH LEBEN

Das resiliente Gehirn – Innere Stabilität in Krisenzeiten entwickeln

Das Leben ist oftmals turbulent und konfrontiert uns mit Unvorhersehbarkeiten und Widrigkeiten. Wir begegnen diesen Herausforderungen nachhaltig, indem wir mentale Stärken wie Entschlossenheit, Selbstwertgefühl oder Mut entwickeln, die Schlüssel zu Resilienz sind. Aber Resilienz ist mehr als Widerstandsfähigkeit, mehr als Bewältigung von Stress und Überforderung. Wahre Resilienz fördert unser Wohlbefinden, ein grundlegendes Gefühl von innerem Glück und Frieden. Das ist die Botschaft des bekannten Neuropsychologen Dr. Rick Hanson in seinem Buch „Das resiliente Gehirn“. Sein Fazit: „Entwickeln Sie die Stärken, die Sie am meisten brauchen, um ein resilientes, glückliches Leben zu führen!“ Anne Devillard sprach mit dem Experten für Neurobiologie und Achtsamkeitspraxis über die Entwicklung innerer Stärke und Stabilität.

WISSENSWERTES

Impfungen und die gestörte Lebenskraft

Das Thema Impfen wühlt seit jeher die Gemüter auf. Spätestens seit der Einführung der Masernimpfpflicht im März 2020 und durch die neuartigen genbasierten Impfungen im Kampf gegen COVID-19 steht die Impfung im Fokus der Öffentlichkeit – und der Kritik. Jung und Alt sollen zu ihrem Schutz für die Impfung mobilisiert werden, doch die Vorbehalte werden immer lauter und die Bedenken über das Impfrisiko immer größer. Was passiert im Organismus, wenn geimpft wird? Wie agiert die Lebenskraft in uns? Ein paar Gedanken über Gesundheit, Krankheit und Heilung.

SANFTE MEDIZIN

Heilende Kälte – Ganzkörper-Kältetherapie mit Langzeitwirkung

Die kurzfristige Anwendung extremer Kälte besitzt eine heilende Wirkung auf den gesamten Organismus. Seit rund 40 Jahren entwickeln sich daher Kältemaßnahmen zunehmend zu einem Gesundheitstrend in der Medizin. Besonders bewährt hat sich die Ganzkörper-Kältetherapie bei chronischen Schmerzen und Rheuma. Doch mittlerweile haben auch Sportler den wohltuenden Effekt der Kältekammer für sich entdeckt.

PFLANZENHEILKUNDE

Heimische Winterkräuter – Hausapotheke zur Stärkung der Immunabwehr

Die heimische Pflanzenvielfalt schenkt uns passend zur kalten Jahreszeit wichtige Zutaten, die wir jetzt brauchen: Hagebutte, Spitzwegerich und das Wurzelwerk verschiedener Heilpflanzen warten auf uns. So bleibt unser Immunsystem intakt – und das ganz ohne Hilfe von Superfood aus Übersee. Schon ein winterlicher Spaziergang reicht für eine volle Hausapotheke.

GESUNDES LEBEN

Seife- und Haarseife – Das Comeback des Seifenstücks

Naturseifenstücke haben etwas ausgesprochen Ansprechendes und Angenehmes mit ihren vielfältigen Düften, Farben und Formen. Nachdem sie für ein paar Jahre Flüssigseifen im Regal weichen mussten, begeistern sich derzeit wieder viele Verbraucher für die festen unverpackten Produkte – vor allem als umweltschonende Alternative zu flüssigen Seifen und Shampoos.