Vorschau September 2020

 
 
» Erscheinungsdatum: 21.08.2020 » NATUR & HEILEN abonnieren

BEWUSST-SEIN

Alles ist Übung

Wahres Glück ist kein vorgegebener, von außen bestimmter Zustand, sondern hängt zusammen mit unserer Bereitschaft zu erkennen, was unserer Seele guttut, und unser Leben danach zu richten.

 „Etwas lernen und sich immer wieder darin üben, schafft das nicht Freude?“ – mit diesen Worten beginnt die Schrift des Konfuzius die „Gespräche“. Statt Freude könnten wir auch sagen Glück, Zufriedenheit oder Erfüllung. Zu lernen und sich immer wieder darin zu üben, so dass das Gelernte ein Teil unserer selbst wird, führt nach Konfuzius zu Glück und Erfüllung. In diesem Zitat ist das ganze Bildungskonzept des Konfuzius enthalten, eines der großartigsten, die je entwickelt worden sind.

ERNÄHRUNG

Zucker – der bittersüße Krankmacher

Rund 34 kg Zucker konsumiert jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr – das entspricht mehr als 22 Teelöffel täglich. Der süße Energieträger findet sich dabei nicht nur in Süßigkeiten und Backwaren, sondern versteckt sich auch in vielen herzhaften Fertigprodukten wie Pizza und Ketchup. Doch was unserem Geschmackssinn schmeichelt, ist für unsere Gesundheit pures Gift. Zucker, insbesondere industriell zugesetzter Fruchtzucker, begünstigt eine Vielzahl gesundheitlicher Beschwerden – von Fettleibigkeit über Diabetes bis hin zu Krebs.

NATURHEILKUNDE

Dunkelfeldmikroskopie Was ein Tropfen Blut erzählt

Lebendig oder eher dickflüssig und lahm? Eine vieler Fragen, wenn im Dunkelfeld nach Prof. Dr. Günther Enderlein das Geheimnis eines Bluttropfens gelüftet wird und damit die Struktur und Funktion von rund 5 Millionen roten und etwa 5.000 weißen Blutkörperchen und weiteren Blutbestandteilen sichtbar werden. Veränderungen ihrer Größe, Gestalt, Anordnung oder Aktivität geben u. a. Einblick in die aktuelle Nähr- und Sauerstoffversorgung sowie in die Stärke der Körperabwehr und in etwaige Belastung mit Erregern oder Umweltgiften – Informationen, die vor allem bei anscheinend unerklärlichen Beschwerden wertvolle Hinweise über deren Ursachen geben wie auch für die gezielte Behandlung und Gesundheitsvorsorge.

PFLANZENHEILKUNDE

Pflanzenwissen jenseits vom Labor – Interview mit einem führenden Pflanzenforscher

Stundenlang vor einer Pflanze zu sitzen und die wahrgenommenen Informationen in sich aufzunehmen – so arbeitet Torsten Arncken, der im anthroposophischen Forschungsinstitut am Goetheanum tätig ist und für die Firma Weleda Heilpflanzen erforscht. Nicht ein Labor, sondern die Natur selbst ist sein Arbeitsfeld. Die Erkenntnisse, die er durch sein meditatives Wahrnehmen sammelt, fließen in die Forschung mit ein. Er ist aber auch mit den klassisch arbeitenden Forschern in den Laboren im Austausch. Die Journalistin Elisabeth Hussendörfer sprach für NATUR & HEILEN mit dem ungewöhnlichen Pflanzenforscher über seine Arbeit.

GESUNDES LEBEN

Sehtraining für Kinder – Augenübungen gegen Kurzsichtigkeit

Nahezu jeder Zweite der jetzt 25-Jährigen hierzulande ist kurzsichtig. Das ist eine alarmierende Zahl, denn das Fundament für die Fehlsichtigkeit wird schon viel früher in der Kindheit gelegt. Entsprechend wird seit einigen Jahren auch in den Schulen eine Zunahme der Kurzsichtigkeit beobachtet. Die Vermutung liegt nahe, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen dem immer stärker geforderten Nah-Sehen für Kinder von der 1. Klasse an und der zunehmenden Fehlsichtigkeit. Doch es ist durchaus möglich, Kinder spielerisch so zu fördern, dass die Augen gesund und lebendig bleiben.

GANZHEITLICH LEBEN

Schulfach Glück – Wie ein neues Fach die Schule verändern kann

Schule sollte weitaus mehr sein als ein Ort, an dem pures Wissen vermittelt wird. Sie sollte immer auch eine Schule des Lebens sein. Denn die Schüler brauchen neben Deutsch, Englisch und Mathematik vor allem soziale und emotionale Kompetenzen, um ihren Weg im Leben zu finden. Das Schulfach Glück unterstützt Kinder dabei, sich als Individuen zu erfahren und Herausforderungen offen, neugierig und motiviert anzunehmen – optimale Voraussetzungen für ein glückliches und gesundes Heranwachsen.