• Dieses Thema hat 22 Antworten und 19 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Monaten von Avatarremaxus.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #18244
    AvatarMariaHe
    Teilnehmer

    Guten Tag,

    ich habe seit kurzem einen Bürojob aber so eine Arbeit hatte ich vorher noch nie. Seit ein paar Tagen merke ich das obwohl die Arbeit weniger anstrengend ist als mein alter Job ich trotzdem immer schnell müde werde. Jetzt bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es wohl an meiner Ernährung liegen muss. Und habe überlegt das ich eine ganzeihtliche Ernährungsberatung machen sollte. Ist das eine gute Idee? Hat das jemand von euch schon gemacht? Für jeden Rat wäre ich dankbar! LG

    #19899
    AvatarIvonneK
    Teilnehmer

    Hallo MariaHe,

    das kenne ich nur zu gut, das Gefühl der Müdigkeit gerade im Büro. Eine Ernährungsberatung kann natürlich helfen, wenn du insgesamt das Gefühl hast, dass du dich nicht richtig ernährst.
    In meiner Freizeit koche ich persönlich eigentlich immer sehr gesund und frisch. Im Büro ist das natürlich nicht möglich und auch habe ich bzw nehme mir nicht genügend Zeit für ein wirkliches Mittagessen.
    Gegen die Müdigkeit hat mir aber geholfen mir gesunde Snacks mitzunehmen und im Prinzip nicht groß zu essen sondern eher in kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilt. Ich lasse mir mittlerweile einfach von einem Bio Online Shop Nüsse und Trockenfrüchte sowie andere Snacks einfach direkt ins Büro liefern.
    Gerade Nüsse sind sehr gute Energielieferanten und helfen auch gut gegen ein Mittagstief.

    Eine andere Idee die ich auch hatte, dass es vielleicht an dem Licht vom Computer liegt. Mittlerweile gibt es ja auch so extra beschichtete Brillen, die das blaue Licht herausfiltern soll, dass ja die Augen auch anstrengt und somit müde macht. Aber ausprobiert habe ich das noch nicht.
    Ich hoffe die Tipps helfen dir auch schon weiter!

    #19916
    AvatarBligh1994
    Teilnehmer

    Hey!

    Ich merke auch sofort an meiner Müdigkeit, ob ich mich zurzeit gut oder schlecht ernähre!
    Da es so viel Auswirkungen auf meinen Körper hat bringt mir das wiederum Motivation den gesunden Lebensstil nicht zu vernachlässigen.
    Generell fühle ich mich auch seit meiner Ernährungsumstellung zu Low Carb gesünder und fitter.

    #19923
    AvatarLamia
    Teilnehmer

    Ich glaube, das liegt weniger an der Ernährung, als am vielen sitzen. Ich habe vorher im Einzelhandel gearbeitet, wo ich mich viel bewegen musste und auch viel Kontakt mit Kunden hatte. Da war ich zwar körperlich ziemlich geschafft, aber nicht so müde sondern eher elektrisiert von der ganzen Bewegung. Im Büro bewegt man sich ja sehr wenig, außer, wenn man mal auf Toilette oder in die Mittagspause geht. Deswegen wäre es eine Idee, einen Ausgleich zu schaffen. Beispielsweise mit dem Fahrrad hinfahren oder in der Pause ein wenig Sport machen!

    #20017
    Avatarworijene
    Teilnehmer

    CBD-Produkte haben auch andere Eigenschaften – beruhigende. Er verschafft Sie und Ihr Nervensystem zu “chillen”, genau wie das THC (Tetrahydrocannabinol) in Marihuana, aber ohne die negativen Auswirkungen auf das Gehirn.

    #20023
    AvatarSabine78
    Teilnehmer

    Also ich persönlich habe auf der Arbeit gute Erfahrungen mit Low Carb gemacht – man fällt nicht in so ein Mittagstief und hat mehr Energie!

    #20024
    IchWilmaIchWilma
    Teilnehmer

    Ich kann total verstehen was du meinst! Mir ging der Wechsel von viel Bewegung in weniger echt etwas auf die nerven. Der Körper ist dann irgendwie unterfordert und verfällt in eine Art Letargie. Das hat sich echt richtig unangenehm bemerkbar gemacht. Zu Beginn habe ich etwas zugenommen.
    Ich achte seitdem darauf auf mehr Energie-Lieferanten und Esse relativ leichte Kost. Wenn ich zu viele Ballaststoffe im Büro zu mir nehme, habe ich gemerkt, dass ich dadurch total schlapp werde, weil der Körper seine Funktion auf die Verdauung stürzt und ich nicht mehr so viel Leistung bringen kann.
    Nach der Arbeit versuche ich mich täglich zumindest noch eine halbe Stunde zu bewegen.
    Man powert sich im Büro einfach nicht genug aus und das tut dem Körper auch nicht gut.

    #20025
    AvatarAvocadobli
    Teilnehmer

    Hallo Maria,

    ich kenn das. Man hat so viel zu tun und vergisst darüber ganz, sich gut und gesund zu ernähren. Ich hab jetzt eine recht gute Lösung für den Arbeitsalltag gefunden, ich mache mir eine große Flasche voll von frisch gepresstem Saft und nehme diesen mit. Ich hab mir einen Entsafter gekauft und ich muss sagen, das funktioniert wunderbar. Bisher schaue ich mir immer mal [url=http://entsafter.io/pastinaken-saft/]hier[/url] an, was es so an Kombinationen und Ideen für Rezepte gibt, aber ich denke bald werd ich auch mal eigene Kreationen ausprobieren. Ich denke, das ist sicher auch eine gute Idee für dich!

    #20026
    AvatarMogwai
    Teilnehmer

    Vielleicht wäre Intervall-Fasten etwas für dich. Das belastet den Magen weniger und ist einfach umzusetzen.

    Lg

    #20029
    AvatarMichelle91
    Teilnehmer

    Hallo,
    also ich esse im Büro immer sehr viele Mandeln. Die haben sehr gesunde Fette und Vitamin E. Dadurch habe ich auch kein Mittagstief. Und von Mandeln Wird man auch nocht dick, trotz des Fetts. Ich habe auch mal was von einer sogenannten Mandeldiät gehört.
    LG

    #20030
    AvatarMariaHe
    Teilnehmer

    Also bei mir ist es so, dass ich mir gesunde Dinge von daheim mitnehme. Viel wichtiger finde ich aber noch, dass ich ausreichend zu trinken habe. Wasser natürlich.

    #20042
    AvatarHilde45
    Teilnehmer

    Gesunde Snacks können wirklich helfen, dass du dich fitter fühlst. Ggf auch etwas Sport, wenn du sonst den ganzen Tag auf der Arbeit eher sitzt.

    #20094
    AvatarHupfei123
    Teilnehmer

    Ab zum Rewe und viel Gemüse einkaufen 🙂

    #20097
    AvatarBruceParker
    Teilnehmer

    Ja das kenne ich schon auch sehr gut, ich versuche mich da auch immer gesund zu leben und Sport zu machen.Aber auch genügend Wasser zu trinken ist gesund .Ich finde auch noch diese seite sehr informativ.

    #20099
    AvatarArktikus
    Teilnehmer

    Hallo,
    das Problem kommt mir bekannt vor! Ich habe mir angewöhnt abends gesund zu kochen und gleich für die Arbeit mit – somit schon mal mittags gesundes Essen. Morgens starte ich den Tag mit einem frischen O-Saft – geht leicht zu organisieren und ist für mich schon mal der Frischekick für den Tag.
    Nachmittag ein Äpfelchen aufgeschnitten, hilft über den kleinen Hunger hinweg!
    Ganz besonders frisch bin ich, wenn ich mit dem Fahrrad zur Arbeit komme! Überhaupt habe ich festgestellt, dass Sport ganz viel dazu beiträgt sich frisch und aktiv zu fühlen. Wenn es aber nicht besser wird und die Müdigkeit zunimmt, solltest du mal mit dem Arzt deines Vertrauens sprechen. Liebe Grüße

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.