• Dieses Thema hat 11 Antworten und 10 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr von AvatarAdrienne.
Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #18283
    AvatarBligh1994
    Teilnehmer

    Hallo liebe Community,

    vielen Menschen fällt es sichtlich schwer sich mit diesem Thema auseinander zu setzten. Aber man sollte dies tun denn alles was in den Nachrichten so gesagt wird ist nicht immer wahr. Auf der Website [url]www.portalcannabis.com/[/url] findet Ihr nahrichten wie es zu diesem Thema in Europa steht. Ich hoffe das dies hier keiner als Angriff sieht es ist wichtig darüber zu sprechen denn ich kenne auch Menschen die es Gesundheitsbedingt brauchen und es immer wieder mal zu Problemen kommt.

    #23287
    Avatardeleted
    Teilnehmer

    Gruß an dich 🙂

    Sicherlich ist es so, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzen sollte und ich denke auch, dass man super viele Informationen zum CBD im Web finden kann.

    Ich habe bisher gehört, dass es im Bereich der Medizin super gerne eingesetzt wird und vor allem auch gut sein soll bei unterschiedlichen Schmerzen.

    Ich habe mich zu verschiedenen CBD Produkten bei [url=http://hempamed.de/]Hempamed.de[/url] informiert und habe auch wirklich super gute Informationen gefunden.
    Das CBD nutze ich um meine Gelenkschmerzen zu lindern. Bei mir zeigt es auch seine Wirkung.

    Wie sieht es aus bei dir ?

    #23289
    AvatarMatthiasB
    Teilnehmer

    Hey!
    Ich bin ganz deiner Meinung!!
    Ich litt jahrelang unter einer Panikstörung und nichts hat bis dahin so recht geholfen.
    Als ich dann immer mehr von positiven Erfahrungen mit CBD hörte, musste ich es auch ausprobieren!
    Und ich kann versichern, dass es bei MIR geholfen hat – sehr sogar!
    Ich bin tatsächlich der Meinung, dass ich ohne Hilfe des CBD keinen “klaren” Verstand mehr bekommen hätte, um so weiter an mir zu arbeiten.
    Unter [url]http://cbd-erfahrung.info/[/url] findet man noch viel, viel mehr!

    #23290
    AvatarBligh1994
    Teilnehmer

    Hey,

    Da gebe ich euch vollkommen Recht!
    Ich hatte extreme Probleme mit meiner Haut und bin leider auch Allergiker was viele Produkte betrifft. Also habe ich das Hanföl von [url=www.hanfvita.de/]https://www.hanfvita.de/[/url] getestet und es wurde um einiges besser! Ich hoffe ja das bald die Allgemeinheit auch merkt wie wertvoll Hanfpflanzen für die Heilung und dem Gesundem Leben sein können!

    #23297
    AvatarRichard Lustig
    Teilnehmer

    Hallo Leute!
    Ich verfolge schon seit geraumer Zeit die Debatten und Diskussionen rund um das Thema CBD und dessen medizinische Verwendung. Erst Kürzlich habe ich [url=https://fivebloom.de/blogs/cbd-news/cbd-rechtslage]diesen[/url] hochzinteressanten Artikel darüber entdeckt.

    #23321
    AvatarLuna61
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    wegen Panikattacken mit Schwindel habe ich mir CBD-Öl gekauft.
    2 mg Cannabisöl (also 5% oder). Darauf steht, nur 1Tropfen täglich einzunehmen. Ich lese in den Foren aber immer von 4-8 Tropfen…
    Kann mir bitte wer sagen was richtig ist?
    Vielen, vielen Dank!!

    #23323
    Avatarsimon88
    Teilnehmer

    Hallo,

    das ist echt ein schwieriges Thema. Ich bin aus Österreich und die Politik versucht das Thema Cannabis und sogar das Thema CBD zu unterdrücken wo es nur geht. Die Hanfpflanze wurde uns von Gott geschenkt, um die Menschen zum nachdenken zu bringen. CBD Öl laut neuesten News bald nur mehr in der Apotheke in Österreich erhältlich. Zurzeit kaufe ich mein CBD Öl noch bei dem Hersteller Hanftasia.
    [url=www.hanftasia-cbd.eu/]https://www.hanftasia-cbd.eu/[/url]

    #23349
    AvatarGisele
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    wegen Panikattacken mit Schwindel habe ich mir CBD-Öl gekauft.
    2 mg Cannabisöl (also 5% oder). Darauf steht, nur 1Tropfen täglich einzunehmen. Ich lese in den Foren aber immer von 4-8 Tropfen…
    Kann mir bitte wer sagen was richtig ist?
    Vielen, vielen Dank!!

    Ich benutze immer [url=http://www.cibdol.de]Cibdol[/url] und sie empfehlen 3 – 4 Tropfen / 3 x pro Tag.

    #23379
    AvatarRiefenberger2
    Teilnehmer

    Ich bin ein Freund von CBD soll wahre Wunder wirken. Es soll bei Entzündungen und entzündungsbedingten Schmerzen, Epilepsie, schizophrenen Psychosen, Stress, Burnout, Schlafstörungen, Migräne, Übelkeit und Erbrechen helfen. Die Liste könnte man ewig fortsetzen. Kurzum: CBD macht nicht high, sondern hat entspannende Wirkungen auf den Körper.

    #23422
    AvatarFraxi
    Teilnehmer

    Hallo liebe Community,

    vielen Menschen fällt es sichtlich schwer sich mit diesem Thema auseinander zu setzten. Aber man sollte dies tun denn alles was in den Nachrichten so gesagt wird ist nicht immer wahr. Auf der Website [url]www.portalcannabis.com/[/url] findet Ihr nahrichten wie es zu diesem Thema in Europa steht. Ich hoffe das dies hier keiner als Angriff sieht es ist wichtig darüber zu sprechen denn ich kenne auch Menschen die es Gesundheitsbedingt brauchen und es immer wieder mal zu Problemen kommt.

    Hallo, das ist ein sehr umfangreiches Thema und nicht alle Stoffe aus der Cannabispflanze sind rauscherzeugend und illegal. Es gibt schon mal zwei verschiedene Cannabis-Arten: sativa und indica. Aus Cannabis sativa (Nutzhanf) werden viele Dinge hergestellt: Hanfkleidung, Baustoffe und zum Beispiel die Auszüge CBD und CBG, die nur positive Wirkungen haben und legal sind. Hier hat sich mal jemand die Mühe gemacht, Infos zu den einzelnen medizinisch genutzten Inhaltsstoffen der Hanfplanze zusammenzustellen: https://cannatrust.eu/wiki/cannabinoide/. CBD Öl hat sehr viele gesundheitsfördernde Wirkungen und ist im Internet, in Drogeriemärkten sowie Apotheken rezeptfrei und problemlos erhältlich. Ich nehme es zur Verbesserung meiner Schlafqualität und bin superzufrieden damit! Es macht nicht abhängig und schon gar nicht high. Nutzhanf wird seit ca. einem Jahrhundert zu Unrecht verteufelt.
    Gruß
    Fraxi

    #23427
    AvatarFraxi
    Teilnehmer

    Hallo liebe Community,

    vielen Menschen fällt es sichtlich schwer sich mit diesem Thema auseinander zu setzten. Aber man sollte dies tun denn alles was in den Nachrichten so gesagt wird ist nicht immer wahr. Auf der Website [url]www.portalcannabis.com/[/url] findet Ihr nahrichten wie es zu diesem Thema in Europa steht. Ich hoffe das dies hier keiner als Angriff sieht es ist wichtig darüber zu sprechen denn ich kenne auch Menschen die es Gesundheitsbedingt brauchen und es immer wieder mal zu Problemen kommt.

    Hallo zusammen,

    aus der Cannabispflanze werden auch legale Produkte hergestellt! Da gibt es zum Beispiel Seile, Segel und Kleidung aus Hanffasern, die sehr haltbar und salzwasserbeständig sind. Dann gibt es Hanfsamen (machen nicht high!!), die ein hervorragendes Nahrungsmittel (Eiweiß, Omega3 und Omega6-Fettsäuren) sind – übrigens auch für Tiere. Und seit einiger Zeit gibt es den LEGALEN Auszug CBD. CBD wirkt leicht entspannend, entzündungshemmend und schlaffördernd. Hier habe ich ganz viele Infos zu dem Thema gefunden, auch eine Auflistung der Inhaltsstoffe von Cannabis und ihren Wirkungen: https://cannatrust.eu/wiki/. Hier steht auch, daß CBD legal ist (bei den Blüten ist es nicht ganz klar geregelt).

    Gruß

    Fraxi

    #23448
    maria44maria44
    Teilnehmer

    Meiner Meinung nach ist es wirklich kein schwieriges Thema.
    Ich meine, man darf CBD zu sich nehmen, wenn der THC Gehalt unter einer bestimmten Prozentzahl ist. Zudem ist dieses medizinische CBD auch nicht berauschend. Demnach muss man sich da echt keinerlei Sorgen machen.

    In meinem Fall ist es so, dass ich mich auch informiert habe und unterschiedliche Informationen gefunden habe.

    Sicherlich ist es auch so, dass jeder für sich entscheiden muss.
    Bei [url=http://www.purize-filters.com/Grinder/]https://www.purize-filters.com/Grinder/[/url] habe ich dann auch einen Grinder gekauft, manchmal gibt man sich sowas 😀

    Wie schauts denn bei dir aus?

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.