Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #17532
    AvatarNH-Forum Archiv
    Mitglied

    Guten Tag!
    Bei mir wurde vor einer Weile ein Naseneingangsekzem vom Hautarzt diagnostiziert. Um die Nasenflügel bzw. im Bereich der Nasolabialfalten habe ich mal mehr, mal weniger stark gerötete Stellen. Derzeit benutze ich die Salbe Elidel, denke aber, dass das keine Lösung auf Dauer ist. Eine Darmsanierung bzw. Anti-Pilzkur habe ich bereits hinter mir, leider ohne Erfolg in dieser Sache. Kennt jemand noch andere Behandlungsmethoden? Gerne auch psychosomatische Ansätze, Affirmationen-ich bin für alles offen (habe aber auch schon jede meneg ausprobiert…). Vielen Dank im voraus und herzliche Grüße!

    (von Nizyk)

    #22966
    AvatarNH-Forum Archiv
    Mitglied

    Hallo Nizyk,

    Sie könnten mal eine Kur mit Schüssler-Salzen probieren und zwar

    3 mal täglich 2 Tabletten Schüssler Nr.6 / D6
    im täglichen Wechsel mit
    3 mal 2 Tabletten Schüssler Nr. 10 / D10

    Durchgehend können Sie jeden Tag morgens und abends je 4 Tabletten Schüssler Nr. 11 /D12
    einnehmen.

    Diese Salze unterstützen die Entgiftung und stärken die Haut im betroffenen Bereich.
    Sollte sich das Ekzem nach ca. 3 bis 4 Wochen bessern, wäre es sinnvoll, daß Sie Ihren Körper nochmals gründlich entgiften. Am besten unter fachlicher Anleitung.

    Gute Besserung
    liesbeth

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.