Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #17449
    AvatarNH-Forum Archiv
    Mitglied

    Wie bekomme ich Stielwarzen weg? Abbinden oder schneiden geht, ist mir jedoch zu schmerzhaft. Gegen Lasern habe ich Vorbehalte. Am Hals und vermehrt unter den Achseln kann ich auch keine eingehenderen Anwendungen mit Eigen-Urin unternehmen wie an Füßen oder Händen bei Dornwarzen zum Beispiel – zumal jene wohl auch nicht eigentlich zu den Warzen zählen.

    (von Leon)

    #24495
    Avatarsonja451
    Teilnehmer

    Hallo ich bin soooo begeistert…………
    bei mir hat das mit den Warzen vor rund 20 Jahren angefangen – nach Besuche bei der Fußpflege waren beide Füße total befallen – dann ging ich zum Chirurgen/Hautarzt………… mit versch. sehr schmerzhaften Methoden versuchte man mein Problem Herr zu werden…… blos danach bildeten sich ständig Eiter “Beulen” die aufgeschnitten und ausgekratzt werden mußten……… und es mußte von innen nach außen heilen – ich spreche von meiner Fußsohle

    Ich hatte ordentliche Probleme mit dem laufen!!!

    Jetzt im Nov. d. J. postete jemand auf Facebook, was man mit Bananenschale alles machen kann – es zieht alle Unreinheiten aus der Haut…………..
    seit Nov. klebe ich jeden Abend Bananenschale auf die betreffenden Stellen – Socken drüber………. Morgens zieht mein Hund die Pflaster weg und ich schabe mit einem stumpfen Skalpell alles lose ab

    Nach ca. 2 Wochen konnte ich schmerzfrei laufen……….
    Jetzt mach ich morgens nur ein Peeling und creme die Füße ein UND ich kann ohne Spezialeinlagen laufen – auch Barfuß

    Die ganze Hornhaut ist weg – nicht´s tut mehr weh – ich sehe an der Haut wo ich die Probleme hatte………. die Stellen fangen zum Jucken an

    Das war mein größtest Weihnachtsgeschenk……. jetzt schwöre ich auf Bananenschalen. Bei soviel Bananen leide ich sicher nicht an Magnesium – Mangel 🙂

    1 – 2 Monate alles weg…… ich hätte es nie geglaubt

    Für alle die es probieren wünsche ich denselben Erfolg!!!

    #24496

    Hallo, Sonja 451,

    Deine Begeisterung ist angebracht, denn auf ganz einfache Art Beschwerden weg zu bekommen, ist wunderbar!

    Allerdings sollte noch darauf hingewiesen werden, daß auf jeden Fall BIO-Bananen zu verwenden sind, da gerade Bananen sehr oft mit Chemikalien gespritzt werden! Es könnten davon Giftstoffe über die Fußsohle in den Körper gelangen!

    Ich hatte vor vielen Jahren diese Viren mit KNOBLAUCH behandelt: einfach eine dünne Scheibe auf die Stelle nachts und ein Pflaster drüber geklebt, Socken an! Morgens abgemacht und abends wiederholt. Es hatte den gleichen Effekt, diese Viren hatten gegen Knoblauch keine Chance.

    Eine Nebenwirkung:
    sobald ich die Knoblauchscheibe aufgeklebt hatte, hatte ich den Geschmack auch im Mund!
    Dies zeigt, daß nicht nur Knoblauch essen auf den ganzen Körper wirkt, sondern das, was wir den Füßen Gutes tun, auch Fernwirkung besitzt!

    Liebe Grüße
    Moringabegeisterte Erika!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.