• Dieses Thema hat 15 Antworten und 12 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr von Avatardeleted.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #17668

    Hallo, Ihr Lieben,

    bei den vielen Zecken, die teilweise infiziert sind und nicht nur Borreliose übertragen können, sondern auch Hirnhautentzündung usw., ist ein Schutz möglichst vor dem Spaziergang aufzutragen!

    Dies betrifft nicht nur uns Menschen, sondern auch unsere Haustiere, die sich im Freien aufhalten, nicht nur beim Spaziergang!

    Zecken mögen den Geruch von Schwarzkümmelöl nicht, dies haben Schüler bei Versuchen festgestellt!

    Dies können wir uns zunutze machen, indem wir entweder Schwarzkümmelöl auf die Haut auftragen, was auch der Haut guttut, möglichst auf die Beine, um den Zecken gegenüber den menschlichen und tierischen Duft zu überdecken!

    Da sie an Gräsern und Sträuchern in ca. bis zu 1 m Höhe lauern, um sich bei Annäherung auf das “Opfer” fallen zu lassen, werden sie durch den “Schwarzkümmel-Geruch” davon abgehalten, sich festzusetzen, denn sie beißen meist nie sofort, sondern manchmal erst nach Stunden!
    Deshalb kann es auch helfen, die Kleidung nach dem Spaziergang sofort zu wechseln und sofort zu waschen, zu duschen und evtl. den Körper abzusuchen!

    Da aber der Geruch von Schwarzkümmelöl nicht Jedem gefällt und vor allem auch nicht immer, tränke ich entweder ein Tuch mit dem Öl, das ich dann bei mir trage, oder auf die Socken etc. träufele!

    Beim Hund würde ich auf die gefährlichen Giftstoffe gegen Zecken verzichten, denn sie gehen auch auf den Hund über!

    Ein Halsband aus Stoff mit Schwarzkümmelöl beträufeln und vielleicht zusätzlich zum gewohnten Halsband anlegen, wenn das vielleicht aus Leder ist, wäre einen Versuch wert!

    Auf jeden Fall hilft Schwarzkümmelöl bei vielen Beschwerden innerlich und äußerlich, sodaß auch die sanfte Zeckenabwehr einen Versuch wert wäre!

    Da das Auftragen von ätherischem Schwárzkümmelöl wesentlich einfacher wäre, als das “fette”, machte ich mich auf die Suche danach und war überrascht, wie schwierig es war, das ätherische Schwarzkümmelöl zu kaufen, da überall nur das “fette” als Speiseöl angeboten wurde, was bei Auftragen auf die Kleidung Flecken hinterlassen kann!

    Jetzt habe ich einen Anbieter gefunden, nachdem ich auch in Apotheken das ätherische Öl nicht erhalten hatte!

    Bitte keinesfalls ätherisches Öl mit dem Öl für die Duftlampe verwechseln! Ätherisches Öl ist ein Therapeutikum und Heilmittel im Gegensatz zu Ölen speziell für die Duftlampe!

    Auch über Kokosöl wurde berichtet, daß Zecken es meiden! Auch das wäre einen Versuch wert!

    Viel Spaß beim Spaziergang
    Moringabegeisterte Erika!

    #23487
    AvatarAdrienne
    Teilnehmer

    Liebe Erika,

    und vielleicht auch die in dem folgenden Beitrag genannten Mittel nicht.

    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/natuerliche-mittel-gegen-zecken-ia.html

    Liebe Grüße

    Adrienne

    #23488

    Hallo, Adrienne,

    danke für Deine Antwort und den Hinweis auf diese Seite!

    Jeder kann für sich ausprobieren, was er für richtig hält!

    Mein Artikel sollte nur ein neuer, sanfter Anstoß sein, 2 heilsame Mittel auszuprobieren, die Mensch und Tier auf jeden Fall guttun, auch wenn sie nicht gegen Zecken eingesetzt werden!

    Ich freue mich über Deine Rückmeldung, denn das ist in diesem Forum sehr selten!

    Zeckenfreie Grüße
    Moringabegeisterte Erika!

    #23489
    AvatarAdrienne
    Teilnehmer

    Hallo Erika,

    Ja, leider sind Rückmeldungen sehr selten, schade. Vielleicht probieren Leser/innen die zuvor genannten Mittel aus und berichten, ob z.Bsp. Schwarzkümmel- Kokosöl hilfreich waren.

    LG

    Adrienne

    #23493
    AvatarMelliHase
    Teilnehmer

    Hallo Erika und Adrienne,

    auch wenn ihr da im Juni schon drüber geschrieben habt, für mich ist die Zeckensaison aufgrund des Hundes im Haushalt und dem baldigen Weihnachtsbaum im Wohnzimmer immer wieder ein Thema. Habt ihr von anderen Stellen gehört oder generell mitbekommen, wie das Schwarzkümmelöl gegen die kleinen Tierchen hilft?

    Ich bin bei meinen Recherchen auf noch ein paar andere Tipps gestoßen, auch zum Thema Mücken (wobei das tatsächlich erst wieder nächstes Jahr ansteht).

    Liebe Donnerstagsgrüße sendet
    Melli

    #23494
    AvatarAlles Gruen
    Teilnehmer

    Liebe Erika,

    danke für den tollen Tipp!!!
    Wir wohnen fast am Wald, unsere Kinder toben immer draußen und unser Kleiner hatte im letzten Jahr 2 Zecken!
    Die chemischen Zeckenmittel waren mir immer ein Dorn im Auge.
    Ich habe Schwarzkümmelöl von Demeter und werde es nehmen. Tausend Dank. Kirsten

    #23495

    Hallo, Kirsten,

    bei Hunden z.B. werden Halsbänder mit Bernstein auch zur Zeckenabwehr empfohlen, vielleicht an Schuhen oder Beinen kleine Bernsteine angenäht, als Alternative oder zusätzlich?

    Viele Grüße
    Moringabegeisterte Erika!

    #23496
    AvatarAlles Gruen
    Teilnehmer

    Danke, liebe Erika.

    #23515
    maria44maria44
    Teilnehmer

    Hallo 🙂

    Habe manchmal auch dieselben Probleme gehabt aber nie so recht gewusst, was ich dagegen machen kann.
    Ich habe mir ja schon einmal diverse Mittel im Netz angeguckt, Öle, Sprays und keine Ahnung was alles noch.. Aber am Ende bin ich an Schwarzkümmelöl http://www.schwarzkuemmeloel360.net hängen geblieben. Es ist wirklich schon ehrlich gesagt ein kleines Wundermittel welches bei diversen Beschwerden helfen kann – dem Menschen aber auch dem Tier 🙂

    Man kann sich ja umschauen, ich denke dass es ein guter Anstoß ist.
    Ist aber auch wirklich interessant zu lesen, was die anderen hier so zu sagen haben.

    #23518
    MagdalenchenMagdalenchen
    Teilnehmer

    Ist das so, hab nämlich wirklich Angst vor Zecken, probier ich nächstes Jahr auf jeden Fall aus!

    #23519
    LebensmutLebensmut
    Teilnehmer

    Ist das so, hab nämlich wirklich Angst vor Zecken, probier ich nächstes Jahr auf jeden Fall aus!

    Geht mir genauso…Ich probiere es nächstes Jahr auch aus

    #23525
    Avatarlilith
    Teilnehmer

    Die Zeckenplage ist dieses Jahr ganz besonders schlimm. Ich bin schon kurz davor, wieder Frontline zu kaufen. Da kommt der Tipp mit dem Schwarzkümmelöl genau richtig. Kokosöl hab ich schon probiert, ich glaube das hat schon gewirkt. Es ist ja sogar wissenschaftlich belegt. Aber so richtig zufrieden war ich mit der Wirkung nicht.
    Da fällt mir ein, ich hatte mal einen Mix aus verschiedenen ätherischen Ölen von CD Vet, der war ganz gut und würde uns bestimmt auch nicht schaden.

    #23547
    AvatarMondfrau
    Teilnehmer

    Guten Abend,

    durch Zufall habe ich gemerkt, daß Lavendelöl Zecken abwehrt. Da ich im Sommer immer so trockene Schienbeine habe, reibe ich sie damit ein. Auf jeden Fall wenn ich kurze Hosen trage, einfach weil es sonst so unschön und schuppig aussieht. Mit meinen Hunden bin ich täglich im Wald, sehr oft richtig im Unterholz, nicht nur auf Wegen, und auch über Wiesen liebe ich es zu laufen. Ich selbst habe wirklich nie eine Zecke mitgebracht seitdem, während mein Mann, der klugerweise im Wald immer lange Hosen trägt, regelrecht übersät ist mit Zecken.

    Allerdings habe ich noch keine Lösung für meine Hunde. Ich werde es auch einmal mit Schwarzkümmelöl probieren, allerdings sollen die Hunde das Öl einnehmen, wenn ich das richtig verstanden habe.

    #23551
    UberzUberz
    Teilnehmer

    Wenn es stimmt bin ich begeistert.
    Danke erstmal für die Info.

    #23674
    AvatarUrdis
    Teilnehmer

    Schwarzkümmelöl ist meiner Erfahrung nach sehr effektiv beim Schutz gegen Zecken. Ich bin hier [link]http://welpenerziehung-hundeerziehung.de/schwarzkuemmeloel-hund/ [/link]darauf gestoßen. Wir verwenden das immer bei unseren Hunden, wo wir das Fell damit einreiben, sodass sich kaum noch eine Zecke dort fest fängt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.