Start / Wissensschatz / Artikel / Medikamente und ihre Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln
Wissenswertes

Medikamente und ihre Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln

Wieso wirkt’s nicht?

„Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage…“ Jeder kennt wohl diesen Hinweis aus der Arzneimittel-Werbung. Doch Hand aufs Herz, wer liest schon gerne Beipackzettel? Und weiter lautet es im Werbetext: „…und befragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.“ Welcher Mediziner oder Apotheker klärt über die Einnahmevorschriften eines Medikamentes auf? Nicht nur aus Zeitgründen, sondern weil nicht alle Wechselwirkungen – schon gar nicht mit Nahrungsmitteln – bekannt sind, findet ein entsprechendes Gespräch nur selten statt. Dabei gestalten sich diese „Nebenwirkungen“ unter Umständen lebensbedrohlich. Bei rund 12,5 Prozent der Arzneisubstanzen – dies entspricht etwa 5000 Medikamenten – sind unerwünschte Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln bekannt. Ein Blick auf die Einnahmeempfehlungen sollte deshalb auf jeden Fall erfolgen.

Was versteht man eigentlich unter Wechselwirkungen? Der Begriff „Wechselwirkungen“ wird meist nur im Zusammenhang mit Arzneimitteln gebraucht: Es handelt sich um die gegenseitige Beeinflussung von zwei Wirkstoffen, die sich in ihrer Wirkungsweise entweder verstärken oder abmildern. Doch Vorsicht: Es treten auch Wechselwirkungen von einem Arzneimittel mit Nahrungsmittelbestandteilen auf, nicht nur zwischen zwei Arzneimitteln. Erzielt ein Medikament nicht den gewünschten Effekt[…]

Den vollständigen Beitrag können Sie in der November-Ausgabe 2009 oder online lesen. Sie haben diesen Artikel bereits gekauft oder besitzen ein AboPlus? Bitte loggen Sie sich ein.

Fünf Artikel online lesen
einmalig
5,00 

Fünf Artikel Ihrer Wahl freischalten und in Ihrer Online-Bibliothek abspeichern.

Wollen Sie den den Artikel "Medikamente und ihre Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln" jetzt freischalten?

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes

Autophagie

Das geniale Reinigungs- und Recyclingprogramm unserer Zellen

Die Autophagie ist ein Reinigungs- und Recyclingprogramm unserer Zellen, bei dem defekte und abgestorbene Zellteile entsorgt und neue Zellstrukturen aufgebaut werden – ein evolutionsbedingter Selbsterhaltungsmechanismus des Körpers, der verjüngend wirkt und gesund erhält. Eine gestörte […]
Wissenswertes

Die Pläne der WHO

Gesundheitsvorschriften und Pandemieabkommen

Seit Dezember 2021 arbeitet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) an einer Neufassung der Internationalen Gesundheitsvorschriften aus dem Jahr 2005. Zusätzlich ist ein detaillierter Pandemievertrag in Vorbereitung. Davon existieren mittlerweile diverse Entwürfe. Der letzte datiert vom 30. Oktober […]
Weiterlesen
Wissenswertes

Chronische Entzündungen

Neueste Forschungen und pflanzliche Alternativen zu Medikamenten

Chronische Entzündungen mit natürlichen Mitteln vollständig zum Ausheilen bringen? Dass dies möglich ist, zeigen Arbeiten aus der Gruppe um Prof. Dr. Oliver Werz, der seit über 30 Jahren enzymatische Prozesse beforscht, die für das Abklingen […]
Weiterlesen
November 2009
In Harmonie mit Klang und Rhythmus
Musik: Die heilende Schwingung
4,20 
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Neu!
NATUR & HEILEN AboPlus

Mit dem AboPlus erhalten Sie zusätzlich zur monatlichen Printausgabe auch die vertonte Version des Heftes sowie unbegrenzten Zugang zum NATUR & HEILEN-Wissensschatz.

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage