Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Microkinesitherapie – minimale Berührung regt Selbstheilung an

Microkinesitherapie – minimale Berührung regt Selbstheilung an

Eine Freundin erzählte mir ganz begeistert von ihren Erfolgen mit der Microkinesitherapie nach einem Schleudertrauma. Was kann man sich denn darunter vorstellen?
Sabine T., Fürth

Antwort:

Die Microkinesitherapie („Micro“ = kleinste, „Kinesis“ = Bewegung) ist eine ganzheitliche Körpertherapie, die in den 1980er-Jahren von den französischen Osteopathen Daniel Grosjean und Patrice Benini in enger Zusammenarbeit mit Biologen, Embryologen und Physikern entwickelt wurde. Ähnlich wie bei der Homöopathie wird dem Körper durch minimale Stimulationen des Therapeuten die Möglichkeit gegeben, adäquat zu reagieren, gespeicherte Altlasten loszulassen und somit seine Selbstheilungskräfte zu stärken. Infektionen, Überlastungen, Giftstoffe und insbesondere auch erlittene Traumata – körperlich oder psychisch – hinterlassen eine Art „Narbe“ in den Zellen. Die Microkinesitherapie hilft, auf natürliche Weise diese negativen Erinnerungen des Körpers abzubauen. Bei der Behandlung liegen Sie bekleidet auf einer Liege und der Therapeut identifiziert die Störfelder, die in Ihrem Körper den vitalen Rhythmus, auch Mikrobewegung genannt, behindern. Mithilfe spezieller Techniken verbindet der Therapeut diese Stellen mit ihrem Entstehungsursprung, bis der vitale Rhythmus wieder einsetzt. Dies ist auch als Patient oft durch ein sofortiges Gefühl der Erleichterung spürbar. Gute Erfolge lassen sich insbesondere erzielen bei Schmerzen, Migräne, nach Verletzungen oder bei Störungen des Bewegungsapparats. Aber auch Ängste, psychosomatische Beschwerden, Stress- und Erschöpfungszustände oder vegetative Problematiken lassen sich mit der Microkinesitherapie gut auflösen. Auch vorgeburtlich entstandene „Narben“ werden mit dieser Methode zur Heilung angeregt. Normalerweise sind ein bis drei Behandlungen im Abstand mehrerer Wochen notwendig, um dem Körper Zeit zur Selbstheilung zu lassen. Da die Behandlung sanft und schmerzfrei abläuft, ist sie auch sehr gut für Kinder und Babys geeignet.

© 2019 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen
Ganzheitlich Heilen

Wie gute Gefühle Körper und Seele stärken

Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung

In unserer Gesellschaft sind Emotionen oft nicht willkommen und werden im Vergleich zu unserem Verstand, der zur Lösung sämtlicher Probleme herangezogen wird, als Frühwarnsignal der psychischen Gesundheit meist völlig unterschätzt. Dabei sind gute Gefühle zentral […]
Weiterlesen
Wissenswertes

Die Pläne der WHO

Gesundheitsvorschriften und Pandemieabkommen

Seit Dezember 2021 arbeitet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) an einer Neufassung der Internationalen Gesundheitsvorschriften aus dem Jahr 2005. Zusätzlich ist ein detaillierter Pandemievertrag in Vorbereitung. Davon existieren mittlerweile diverse Entwürfe. Der letzte datiert vom 30. Oktober […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage