Mensch, Natur & Umwelt

Wie wachsen Knochen eigentlich?

Manche Menschen werden größer als andere – warum eigentlich? Und was kann man für das Knochenwachstum tun?

 

Antwort
Das menschliche Skelett ist vor allem aus Röhrenknochen aufgebaut. Diese bestehen aus Epiphyse und Diaphyse: Die rundlich verdickten Knochenenden werden Epiphysen genannt (nicht zu verwechseln mit der hormonbildenden Zirbeldrüse im Hirnstamm, die ebenfalls Epiphyse heißt). Die Diaphyse bezeichnet den mittleren Teil, den Knochenschaft. Hier werden die zum Knochenaufbau erforderlichen Kalziumsalze abgelagert. Diese breiten sich vom Schaft zu den Epiphysen hin aus und stabilisieren den Knochen auf diese Weise. Er wächst also, indem er immer mehr verkalkt. Sind die Epiphysen über das normale Wachstum hinaus, das etwa bis zum zwanzigsten Lebensjahr reicht, aktiv, wächst der Mensch immer weiter. Gesteuert wird das Knochenwachstum immer vom Wachstumshormon STH (somatotropes Hormon). Darin liegt übrigens auch die Erklärung dafür, warum es in seltenen Fällen besonders große oder kleinwüchsige Menschen gibt.
Die am Knochenschaft angrenzende knorpelige Wachstumsfuge (Epiphysenfuge) verknöchert beim Menschen zwischen dem 16. und 21. Lebensjahr. Wenn der Knochen voll ausgewachsen ist, entwickeln sich im Schaft Knochenmark und Knochenbälkchen. Diese bilden ein schwammartiges Füllmaterial, das den Knochen äußerst stabil macht, ohne dass er schwer wird. Dieses Stützsystem diente übrigens als Vorbild für die Konstruktion des Pariser Eiffelturms!
Zur Unterstützung des Knochenwachstums eignen sich die Schüßler-Salze Nr 1. „Calcium fluoratum“, Nr. 2 „Calcium phosphoricum“ und/oder Nr. 22 „Calcium carbonicum“ jeweils in der Potenz D6. So werden die Mineralsalze besser in die Knochenstruktur eingelagert.

© 2018 NATUR & HEILEN (aktualisiert 2021), Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Mensch, Natur & Umwelt

Alternative Wohnformen

Wie wollen wir in Zukunft leben?

Ob der Mensch wohl gemacht ist für „zwei Zimmer, Küche, Bad“? Die Sehnsucht nach alternativen Wohnformen jedenfalls wächst, vielerorts sind bereits spannende Projekte entstanden. Vor allem seit Beginn der Pandemie zeigt sich: Gemeinschaften können vieles […]
Weiterlesen
Mensch, Natur & Umwelt

Natur-Defizit-Syndrom

Warum wir die Natur brauchen, und das schon als Kind

Die Natur sichert uns das Überleben und hilft uns, körperlich, seelisch und geistig gesund zu bleiben. Umso erstaunlicher ist es, dass manche Menschen ihr ganzes Leben in einer urbanen Umwelt verbringen können und dennoch kaum […]
Weiterlesen
Mensch, Natur & Umwelt

Im Wettlauf mit der Klimakrise

„Wir brauchen eine Energie-Revolution“

Dass die Energiewende kommen wird, daran besteht kein Zweifel mehr. Und spätestens seit den verheerenden Hochwasserfluten im Sommer 2021 ist klar: Wir brauchen zudem mehr Tempo bei der Umstellung unseres Energiesystems. Bleibt die Frage, wie […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage