Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Ernährung / Alternativen zum Brotverzehr
Ernährung

Alternativen zum Brotverzehr

Traditionell bin ich ein Brotesser. Als Kind auf einem kleinen Bauernhof kurz nach Kriegsende aufgewachsen, war Brot auf unserem Tisch ein Hauptbestandteil vieler Mahlzeiten. Wie kann ich den relativ häufigen Brotverzehr (ich achte auf gute Qualität) durch andere Produkte ersetzen?


Antwort

Das Problem bei der Aufnahme von vielen Kohlenhydraten ist der dadurch hervorgerufene hohe Insulinspiegel im Blut. Dies hat Auswirkungen auf das Essverhalten, denn ein hoher Insulinspiegel macht hungrig. So haben adipöse und übergewichtige Menschen einen deutlich höheren Insulinspiegel im Blut als Normalgewichtige.

Wenn Sie einige Kohlenhydrat-Mahlzeiten ersetzen wollen, können wir Ihnen folgende Empfehlungen geben:

1. Ersetzen Sie Brot durch Reiswaffeln, zwei Reiswaffeln mit Belag machen genauso satt wie eine Scheibe Brot. Auch Roggen-Knäckebrot erfüllt diesen Zweck, da Roggen den Insulinspiegel nur sehr gering anhebt.

2. Essen Sie Früchte statt Marmelade, verfeinert mit Zimt oder Vanille. Als herzhafter Belag eignet sich Hummus (aus Kichererbsen und Sesampaste).

3. Nudeln können durch Gemüsenudeln ersetzt werden: Zucchini oder Karotten werden mit einem Gemüseschäler in Streifen gehobelt. Dann kurz in Salzwasser ziehen lassen. Sie können gut mit einer Soße oder geriebenem Parmesan kombiniert werden.

4. Das Pseudogetreide Quinoa gilt als Reisersatz, Blumenkohlpüree als Kartoffelersatz.

5. Als Snack am Abend zum Knabbern: Dafür gibt es (im Bioladen) Gemüse-Snacks, im Ofen geröstete, gebackene Möhren, Rote Bete oder Topinamburscheiben.

6. Am Morgen Chia-Samen statt Haferflockenmüsli verwenden, sie sind ein ebenso guter und

langanhaltender Sattmacher, haben jedoch viel weniger Kohlenhydrate.

7. Zum Selbstbacken: Kokosmehl und Mandelmehl statt Weizenmehl nehmen, aber Vorsicht mit den Maßen, die Mehle lassen sich nicht einfach austauschen.

© 2015 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Die Renaissance der Urgetreide

Ein uriges Brot – nährstoffreich und frei von Zusatzstoffen. Viele Menschen sind auf der Suche nach naturbelassenen Lebensmitteln. Es ist ihnen ein ­inneres Bedürfnis und gleichzeitig Teil ihrer Antwort auf die Herausforderungen unserer Umwelt – […]
Weiterlesen
Ernährung

Wie unsere Nahrungsmittel zu Heilmitteln werden

Ordnen statt weglassen

Wer möchte nicht nach einer Mahlzeit gestärkt und voller Power vom Tisch aufstehen? Doch viel zu oft fühlen wir uns vom Essen beschwert, sind müde oder haben allzu schnell wieder Hunger. Denn Lebensmittel sind viel mehr […]
Weiterlesen
Ernährung

Planetary Health Diet

Für die Gesundheit von Mensch und Planet

Den Planeten für kommende Generationen zu bewahren, ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Zu den Hauptursachen von Klimawandel und Umweltzerstörung gehören die Produktion und der Konsum von Lebensmitteln, insbesondere von Fleisch. Doch nicht nur […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage