Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Ernährung / Blockiert Milch Antioxidantien?
Ernährung

Blockiert Milch Antioxidantien?

In der NATUR & HEILEN-Ausgabe 12/2015 stand ein Artikel über natürliche Antioxidantien. Wie viel Zeit sollte zwischen dem Verzehr von Nüssen oder Obst und Milchprodukten liegen, um diese wertvollen Vitalstoffe zu bewahren?

Antwort
Es gibt keine eindeutigen Hinweise, wie groß die Pause nach dem Konsum von Milchprodukten sein sollte, um die Antioxidantien in Obst und Gemüse zu erhalten.
Es ist aber leider tatsächlich so, dass die Antioxidantien nicht gänzlich, aber weitgehend ihre positive Wirkung verlieren, wenn sie mit Milchproteinen kombiniert werden. Der Mechanismus wird im erwähnten Artikel erklärt.
Fruchtjoghurts, Milchshakes, Süßspeisen mit Sahne, Quark, Milch oder Joghurt enthalten deshalb lange nicht so viele verwertbare Antioxidantien, wie beispielsweise ein Smoothie ohne Milchzusatz. Will man die antioxidative Wirkung von Obst und Gemüse ausnutzen, nimmt man sie am besten getrennt ein, auch mit zeitlichem Abstand zum Verzehr von Käse, Frischkäse oder Kuchen.
Allerdings: Sie müssen nicht unbedingt auf Ihre Lieblingskombinationen verzichten, aber Sie sollten darauf achten, dass Sie kleine gesunde Zwischenmahlzeiten, wie Obst, Nüsse, Beeren, Sonnenblumenkerne, ohne Milchprodukte zu sich nehmen, um Ihren Bedarf an Antioxidantien zu sichern. Eine Möglichkeit wäre auch, nur einmal täglich Milchprodukte zu verzehren und danach eine Pause von etwa zwei Stunden einzulegen. Das ist allerdings die Mindestgrenze, um wirklich sicher zu gehen.

 

© 2016 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Vitaminmangel

Das unterschätzte Risiko

Vitamine sind lebenswichtig. An jedem noch so kleinen biochemischen Prozess im Körper sind sie als Cofaktoren beteiligt. Doch immer mehr Menschen haben durch die heutige Ernährungsweise eine Vitamin-Unterversorgung. Das wirkt wie eine Bremse auf den […]
Ernährung

Was die ketogene Ernährung so gesund macht

Wenig Kohlenhydrate, stattdessen viele fett- und proteinreiche ­Nahrungsmittel – kann das wirklich gesund sein? „Ja!“, sagt die Biologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer von der Universität Würzburg, die seit 15 Jahren die Vorteile der ketogenen Ernährungsweise erforscht und mit […]
Weiterlesen
Ernährung

Man-Koso

Fermentiertes Enzymkonzentrat aus Japan

Seit Jahrhunderten schon werden Lebensmittel zur Haltbarmachung fermentiert. Der von Mikroorganismen ausgelöste Gärvorgang baut die organischen Stoffe ab und um, verändert den pH-Wert in den basischen Bereich und lässt gesunde Milchsäure entstehen. Einen Höhepunkt der […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage