Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Ernährung / Hohe Kaliumwerte senken
Ernährung

Hohe Kaliumwerte senken

Mein Mann ist herzkrank und hat stark erhöhte Kaliumwerte. Ich würde gerne etwas wissen über kaliumarme Lebensmittel.


Antwort

Ein erhöhter Kaliumspiegel kann Ursachen wie Gebrauch bestimmter Arzneimittel oder eine eingeschränkte Nierenfunktion haben, die Ernährung spielt natürlich auch eine Rolle. Bei manchen Medikamenten, wie beispielsweise ACE-Hemmern zur Regulierung des Bluthochdrucks, kann es bei Dauereinnahme zu einer Erhöhung des Spiegels kommen.

Weitere Ursachen sind Übersäuerung des Blutes, massiver Zellzerfall der roten Blutkörperchen nach Verletzungen, Verbrennungen oder Operation, Zystostatika bei Krebstherapie oder diabetisches Koma.

Bei gestörter Nierenfunktion wäre eine Behandlung mit chinesischer Medizin – Akupunktur und Kräutertherapie –  insbesondere mit Braunwurz  „Rehmanniae radix“ empfehlenswert. Diese in Wein angedünstete Wurzelknolle kann auch unterstützend für die verminderte Herzleistung sinnvoll sein. Ausleitend und gleichzeitig nierenkräftigend ist ein Tee aus Schachtelhalm, ein halber Liter pro Tag ist empfehlenswert. Parallel helfen abendliche Einreibungen der Nierengegend und der Fußsohlen mit „Kupfer Salbe rot“.

Kaliumreiche Lebensmittel, allen voran Trockenfrüchte, sollten von Herzpatienten möglichst gemieden werden, insbesondere Tomatenmark gilt als richtige Kaliumbombe. Weitere kaliumreiche Lebensmittel sind:

  • Obstsorten: Aprikose, Avocado, Banane, Hagebutten, Holunder, Honigmelone, schwarze und weiße Johannisbeere, Kiwi, Passionsfrucht, Nektarine
  • Gemüsesorten: Artischocke, Bambussprossen, Blumenkohl, Broccoli, Endivie, Feldsalat, Fenchel, Grünkohl, Kartoffeln, Kohlrabi, Löwenzahn, Pastinake, Petersilienwurzel, Pilze, Rettich, Sellerie, Spinat, Süßkartoffel
  • Hülsenfrüchte, Sojamehl
  • Alle Nüsse, Samen, Kastanien
  • Kakao und Schokolade

 

© 2015 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Vitaminmangel

Das unterschätzte Risiko

Vitamine sind lebenswichtig. An jedem noch so kleinen biochemischen Prozess im Körper sind sie als Cofaktoren beteiligt. Doch immer mehr Menschen haben durch die heutige Ernährungsweise eine Vitamin-Unterversorgung. Das wirkt wie eine Bremse auf den […]
Ernährung

Was die ketogene Ernährung so gesund macht

Wenig Kohlenhydrate, stattdessen viele fett- und proteinreiche ­Nahrungsmittel – kann das wirklich gesund sein? „Ja!“, sagt die Biologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer von der Universität Würzburg, die seit 15 Jahren die Vorteile der ketogenen Ernährungsweise erforscht und mit […]
Weiterlesen
Ernährung

Man-Koso

Fermentiertes Enzymkonzentrat aus Japan

Seit Jahrhunderten schon werden Lebensmittel zur Haltbarmachung fermentiert. Der von Mikroorganismen ausgelöste Gärvorgang baut die organischen Stoffe ab und um, verändert den pH-Wert in den basischen Bereich und lässt gesunde Milchsäure entstehen. Einen Höhepunkt der […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage