Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Gesundes Leben / Leber-Galle-Reinigung mit Apfelsaft und Olivenöl
Gesundes Leben

Leber-Galle-Reinigung mit Apfelsaft und Olivenöl

Ich möchte die Leber-Galle-Reinigung nach Hulda Clark machen. Besteht ein Risiko für mich, da ich keine Gallenblase mehr habe?

Antwort

Auch nach einer Gallenblasenentfernung sind Restbestandteile des Gallengangsystems im Körper noch vorhanden bzw. werden in der Operation belassen. Daher kann es in der Tat so sein, dass sich im Laufe der Zeit mitunter etwas Gries dort ablagert, wenn dies auch sehr gering sein dürfte. Oftmals verspüren jedoch an der Gallenblase Operierte nach dem Eingriff noch Druckgefühle im rechten Oberbauch bzw. haben Probleme mit dem Fettstoffwechsel. Dies ist natürlich auch darauf zurückzuführen, dass ein wichtiges Organ fehlt und der gesamte Verdauungs- und Enzymstoffwechsel langsamer abläuft.

Aus ärztlicher Sicht ist zu sagen, dass die von Ihnen genannte Methode nicht gefährlich ist, man kann damit auch nichts „kaputt“ machen. Allerdings ist es möglich, dass sie bei Ihren Beschwerden nicht den gewünschten Nutzen bringen wird. Wenn Sie persönlich für sich spüren, dass Sie die Prozedur gerne durchführen würden und dass es Ihnen helfen könnte, dann versuchen Sie es. Zur Durchführung: Man trinkt an sechs aufeinander folgenden Tagen je einen Liter Apfelsaft (zum Erweichen der Gallensteine) und am siebten Tag mehrere Portionen Magnesiumsulfat (zur Erweiterung  und Entspannung der Gallenwege). Dann erfolgt eine Stoßtherapie von 120 ml Olivenöl vermischt mit 180 ml Grapefruitsaft. Daraufhin kommen die „Steine ins Rollen“, eventuell unterstützt durch Colon-Hydro-Therapie. Diese Kur kann in regelmäßigen Abständen die Gallen- und Leberkanäle säubern und die Drüsentätigkeit von Galle und Leber harmonisieren.

Es scheint allerdings in Ihrem Fall ratsamer, den Leber-Galle-(Rest-)Stoffwechsel zu normalisieren, z. B. durch eine gezielte homöopathische Therapie. Hier wirken „Chelidonium Kapseln“ (Wala), ein Komplex-Homöopathikum, oft Wunder. Außerdem wäre in Ihrem Fall eine Harmonisierung des Leber-Stoffwechsels mithilfe von Akupunktur und chinesischer Arzneitherapie sehr wirkungsvoll, diesen Zusammenhang beobachtet man immer wieder nach operativen Eingriffen an der Gallenblase. In der Regel helfen hier schon zehn bis 15 Akupunktursitzungen.

© 2012 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundes Leben

Perga

Heilmittel aus fermentierten Blütenpollen

Kaum ein Insekt hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit erlangt wie die Biene – vor allem aufgrund ihrer immensen Bedeutung für die Pflanzenwelt und die Produktion unserer Nahrungsmittel. Doch Bienen stellen darüber hinaus […]
Gesundes Leben

Longevity-Medizin

Das Geheimnis eines langen, gesunden Lebens?

Vital sein bis ins hohe Alter – wer möchte das nicht? Die Quelle ewiger Jugend fasziniert die Menschheit seit jeher, und die Suche danach ist aktueller denn je. Die sogenannte Longevity-Medizin, die sich mit jenen […]
Weiterlesen
Gesundes Leben

Richtig sitzen, stehen und gehen

Fehlhaltungen im Alltag mit einfachen Übungen selbst korrigieren

Wir bewegen uns generell zu wenig und verbringen viel zu viel Zeit im Sitzen, was zu Anspannungen und Verkürzungen der Muskulatur und schließlich zu Schmerzen führen kann. Doch nicht nur das Zu-viel-Sitzen bereitet uns Probleme, sondern auch […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage