Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Gesundes Leben / Lebertran – für und wider
Gesundes Leben

Lebertran – für und wider

Ich gebe meinen Kindern täglich Lebertran zur Immunstärkung gegen Erkältungskrankheiten. Ich nehme es zum Fettabbau. Was halten Sie davon?
 

Antwort
Lebertran wird aus frischen oder gefrorenen Fischlebern gewonnen, in der Hauptsache von Dorsch, Heilbutt oder Kabeljau. Der Lebertran enthält reichlich Vitamin A und D, deshalb wurde er traditionell zur Vorbeugung und Therapie von Mangelzuständen dieser Vitamine verabreicht wie z. B. als Rachitis-Prophylaxe bei Kindern.

Allerdings enthält dieses Fett relativ viel gesättigte Fettsäuren und Cholesterin und ist somit also nicht mit gesunder Ernährung zu vereinbaren. Bei vollwertiger Kost besteht heute sowieso kein Risiko eines Vitamin A- oder D-Mangels mehr, eine Rachitis-Vorbeugung mit Lebertran ist deshalb grundsätzlich nicht erforderlich.

Zur Stärkung des Abwehrsystems mag Lebertran geeignet sein, es gibt aber auch diverse andere viel effektivere Möglichkeiten, wie z. B. Eigenblut, Eigenharn, Ölschlürfen, Propolis und Blütenpollen, Echinacin, Vitamin C etc., um Erkältungen vorzubeugen oder sie zu behandeln.

Generell gilt, ein und dasselbe Mittel nicht zu lange zu verabreichen, sondern immer wieder eine Pause einzulegen oder auch ruhig mit anderen Methoden und Präparaten abzuwechseln. So vermeidet man eventuelle Überdosierungen und “Abstumpfungen” des Körpers. Lebertran kann bei Überdosierung und ständiger jahrelanger Einnahme zur Vergiftung führen, weil die Vitamine A und D fettlöslich sind und deshalb der Überschuß nicht aus dem Körper geleitet, sondern angereichert wird.

Die Symptome einer Vitamin A-Überdosierung sind u. a. Haarausfall, schuppige Haut, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, verschwommenes Sehen, Knochenschmerzen, unregelmäßige Menstruation, Lebervergrößerung. Bei Vitamin D ungewöhnlicher Durst, entzündete Augen, juckende Haut, Erbrechen, Durchfall, Harndrang und übermäßige Kalziumablagerungen in den Gefäßwänden, der Lunge und den Nieren.

Der Abbau von Körperfett durch Lebertran ist angesichts seines hohen Fett-/Kaloriengehalts nicht nachvollziehbar. Lebertran wurde in schlechten Zeiten ja gerade auch bei geschwächten, unterernährten Menschen verwendet. Spezifische Wirkstoffe, die einen Fettabbau bewirken könnten, gibt es nicht im Lebertran.

Abgesehen davon, daß heute zuverlässigere Stärkungsmittel und Vitaminpräparate zur Verfügung stehen, die Lebertran überflüssig machen, muß noch berücksichtigt werden, daß die allgegenwärtige Verschmutzung der Weltmeere naturgemäß besonders die Leber von Fischen belastet, denn dort findet die Entgiftung statt. Lebertran kann deshalb nicht frei von solchen Schadstoffen sein. Welche Folgen ein längerer Gebrauch von Lebertran in dieser Hinsicht hat, ist noch nicht bekannt. Auch unter diesem Aspekt ist Lebertran heute nicht mehr zu therapeutischen Zwecken geeignet, ganz zu schweigen von den Massentötungen, die zur Herstellung dieses Produktes notwendig sind.

© 2003 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundes Leben

Fußbäder mit Kräutersalzen

Viel mehr als nur Wellness

Sie werden oftmals vernachlässigt, dabei bräuchten unsere Füße ganz besondere Zuwendung – sind sie es doch, die Tag für Tag unser ganzes Gewicht zu tragen haben. Wir nehmen diese Dienstleistung meist als selbstverständlich hin und […]
Weiterlesen
Gesundes Leben

Galaktose

Intelligenter Zucker gegen Alzheimer und Insulinresistenz

Kaum jemand hat schon einmal etwas von der Galaktose gehört – dem Schwesterzucker der bekannten Glukose. Dabei besitzt diese Zuckerart ein einzigartiges Gesundheitspotenzial. Sie kann nicht nur im Falle einer Insulinresistenz bei Diabetikern wertvolle Dienste […]
Weiterlesen
Gesundes Leben

Phospholipide und Liposomen für gesunde Zellen

Mal ehrlich: Wissen Sie, was Phospholipide sind? Falls nicht, sind Sie damit in bester Gesellschaft, denn Phospholipide sind nicht sehr bekannt. Dabei sind sie eine der wichtigsten Grundlagen überhaupt für das Leben auf unserem Planeten […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage