Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Ernährung / Tagesbedarf an Kalium bei älteren Menschen
Ernährung

Tagesbedarf an Kalium bei älteren Menschen

Ist es richtig, daß ältere Menschen einen Kalium-Tagesbedarf von 2,4 g haben? Das erschien meiner Apothekerin zu hoch!
 

Antwort
Erwachsene brauchen etwa 2 g Kalium pro Tag. Dieser Mineralstoff kommt in zahlreichen Lebensmitteln vor, besonders in frischem Obst und Gemüse (Kartoffeln, Tomaten, Bananen, Orangen…) und Fleisch, Geflügel, Milch und Joghurt. Da normalerweise jeder Mensch diese Nahrungsmittel täglich in irgendeiner Form zu sich nimmt, vorausgesetzt die Nahrung ist vollwertig, erübrigt sich eine zusätzliche Zufuhr in Form von Kaliumpräparaten.

Ein Mangel macht sich durch Muskelschwäche und Übelkeit bemerkbar. Schwerer Mangel an Kalium entsteht, wenn über längeren Zeitraum Diuretika, also entwässernde Präparate eingenommen wurden, oder wenn starker Durchfall oder Erbrechen besteht. Hier sind Kaliumgaben angebracht, weil sonst Herzbeschwerden auftreten können. Eine Kaliumüberdosierung ist allerdings fast unmöglich, denn die meisten gesunden Menschen vertragen problemlos vorübergehend einen Kaliumwert von 18 g. Toxische Wirkungen treten nur bei Nierenkranken auf oder wenn zu viel Kaliumpräparate über langen Zeitraum eingenommen wurden. Auch hierbei kommt es zu Muskelschwäche, und zu unregelmäßigem Herzschlag.

Eine konstante Kaliumzufuhr von ca. 2,4 g täglich ist wichtig, um Bluthochdruck, Schlaganfall und Arteriosklerose vorzubeugen. Um den Kaliumspiegel aufzufüllen, sollten eher die entsprechenden Nahrungsmittel vermehrt verzehrt werden, ehe an ein Nahrungsergänzungsmittel in Form von Tabletten o. ä. gedacht wird. Auch sollte vor einer zusätzlichen Einnahme der Hausarzt konsultiert werden, denn bei Nierenerkrankungen, Einnahme von ACE-Hemmern gegen Bluthochdruck und Angina pectoris sollte der Kaliumwert genau beobachtet und kontrolliert werden; Eigeninitiative ist hier also fehl am Platze. Aus diesem Grunde hat die Apothekerin Ihnen wohl auch von einer zu hohen Kaliumzufuhr abgeraten, denn den höchsten Anteil an Kalium nehmen wir ohnehin wie erwähnt über die Nahrung auf. Bei Unsicherheit bezüglich des Kalium-Blutwertes fragen Sie bitte Ihren Arzt, er kann problemlos eine Laboruntersuchung veranlassen.

Es sollte also an erster Stelle auf die richtige, vollwertige Nahrung geachtet werden, vor allem auch, wenn Sie ständig anhaltende körperliche Anstrengungen unternehmen. Dünsten Sie das Gemüse mit wenig Wasser, denn das Kalium geht ins Kochwasser über, also am besten die gesamte Kochflüssigkeit mit verspeisen. Das gilt auch für Kartoffeln. Erst wenn bei dieser Maßnahme der Kaliumwert wirklich zu niedrig ist, sollten Sie auf Präparate zurückgreifen; diese sollten dann allerdings nicht mehr als 99 mg Kalium pro Tablette enthalten. Aber bitte besprechen Sie dies erst mit Ihrem Hausarzt.

© 2003 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Die Renaissance der Urgetreide

Ein uriges Brot – nährstoffreich und frei von Zusatzstoffen. Viele Menschen sind auf der Suche nach naturbelassenen Lebensmitteln. Es ist ihnen ein ­inneres Bedürfnis und gleichzeitig Teil ihrer Antwort auf die Herausforderungen unserer Umwelt – […]
Weiterlesen
Ernährung

Wie unsere Nahrungsmittel zu Heilmitteln werden

Ordnen statt weglassen

Wer möchte nicht nach einer Mahlzeit gestärkt und voller Power vom Tisch aufstehen? Doch viel zu oft fühlen wir uns vom Essen beschwert, sind müde oder haben allzu schnell wieder Hunger. Denn Lebensmittel sind viel mehr […]
Weiterlesen
Ernährung

Planetary Health Diet

Für die Gesundheit von Mensch und Planet

Den Planeten für kommende Generationen zu bewahren, ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Zu den Hauptursachen von Klimawandel und Umweltzerstörung gehören die Produktion und der Konsum von Lebensmitteln, insbesondere von Fleisch. Doch nicht nur […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage