Oktober 2009

 
Preis: € 4,00
 
» Erscheinungsdatum: 10/2009 » NATUR & HEILEN abonnieren

THEMEN

BEWUSST-SEIN - Frieden fängt beim Frühstück an

"Es geht mir nicht darum, irgendjemandem bestimmte Vorstellungen vom Frieden zu vermitteln - Sie haben ja schon sehr viele Vorstellungen dazu. Unsere Absicht ist es, hier und jetzt der Friede zu sein". Diese Worte stammen von Thich Nhat Hanh, dem vietnamesischen Mönch und unermüdlichen Friedenskämpfer, der in Frankreich im Exil lebend den "Engagierten Buddhismus" lehrt. Sie zeigen, dass der Weg zum Frieden beim Einzelnen beginnt. Frieden ist möglich - nicht nur in Krisengebieten, sondern überall und im jetzigen Augenblick.



SANFTE MEDIZIN - Die Kraft der Medizinalpilze Immunstärkung aus der Apotheke der Natur

Das Immunsystem hilft uns, gesund zu bleiben. Wir können es allerdings nicht per Knopfdruck anschalten, um uns vor Krankheiten zu schützen. Wir können aber durch viele Maßnahmen dafür sorgen, dass es gut arbeitet - indem wir es beispielsweise durch eine gute Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen unterstützen. Weniger bekannt sind bei uns die in der chinesischen Medizin traditionell eingesetzten Medizinalpilze zur Kräftigung und Regulierung unserer Immunabwehr.



GESUNDES LEBEN -
Schafschurwolle

Die perfekte Naturfaser für Gesundheit und Wohlbefinden
Die gesundheitsfördernden und sogar heilenden Eigenschaften von Tierwolle sind zwar ein wenig in Vergessenheit geraten, doch ist die Wolle vom Schaf auch heute noch ein gefragtes Naturprodukt. Naturbelassene, nur mit Wasser und Seife gereinigte und von Hand verlesene Schafschurwolle ist eine einzigartige Naturfaser - wärmend, regulierend und dazu noch belastungsfrei recyclebar.



ZUR DISKUSSION - Schweinegrippe:

Vernunft und Natur statt gesteuerter Panik
Um die Schweinegrippe ist eine Hysterie entbrannt. Zu Recht - oder vor allem zugunsten der Pharmaindustrie? Die Komplementärmedizin steht dieser Panikmache kritisch gegenüber und bietet zahlreiche Alternativen zu Impfung und Tamiflu.



WEGE NACH INNEN - Die Kunst, ohne Waffen zu siegen Friedfertige Kampfkünste aus Japan (Teil I)

Karate-Do als Lebensweg
"So wie die blanke Oberfläche eines Spiegels alles wiedergibt, was vor ihm steht, und wie ein stilles Tal selbst den schwächsten Laut weiterträgt, soll der Karateschüler sein Inneres leer machen von Selbstsucht und Boshaftigkeit, um bei allem, was ihm begegnen könnte, angemessen zu handeln." Diese Worte des japanischen Meisters Gichin Funakoshi beschreiben nur allzu gut, dass Karate mehr ist als ein Kampfsport, der darauf abzielt, mit den bloßen Händen oder dem Kopf Steine und Bretter zu zerschlagen oder gar andere Menschen zu verletzen oder zu töten. Zwar mag ein geübter Karateka (Schüler des Karate) dazu in der Lage zu sein, doch letztendlich ist dies nicht das Ziel des Karate-Do. Karate-Do (der Weg des Karate) ist vielmehr die Kunst, den Körper und die Seele durch gezieltes Üben und ein hohes Maß an Selbstdisziplin in eine Einheit zu versetzen, um somit den höchsten Zustand des menschlichen Seins zu erreichen. Auch ist es ein Weg zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zur Stärkung bzw. Festigung des Charakters, der schließlich zum inneren Wachstum führt. Daher wird Karate als eine Schule der Geistesbildung betrachtet, die nicht mit dem Erreichen des Meistergrades (Dan) endet, sondern ein Leben lang begleitet.



WISSENSWERTES - Die Gefahr in der Flasche: PET-Plastikflaschen in Verruf

Seitdem Coca-Cola 1990 in Deutschland die ersten PET-Flaschen auf den Markt brachte, haben diese aus Erdöl gewonnenen Kunststoffbehälter die traditionellen Glasflaschen fast vollständig verdrängt. In anderen Ländern gibt es sie sogar schon wesentlich länger. Denn sie bringen einige Vorteile für die Produktion mit, sind leicht, stabil und bruchfest. Doch sie kommen immer wieder in den Verruf, bestimmte Schadstoffe freizusetzen, die gesundheitsschädlich für den Menschen sind. Denn in diesem Jahr haben Forscher hormonähnliche Substanzen im Mineralwasser aus PET-Flaschen nachgewiesen.



NATURKOSMETIK - Sheabutter: Das Gold der Frauen Bewährte Heilcreme aus dem Herzen Afrikas

Dass Sheabutter als Rohstoff in vielen kosmetischen Produkten verwendet wird, weiß inzwischen fast jeder. Aber welch unglaubliche Heilkraft unraffinierte Sheabutter besitzt und wie vielfältig sie angewendet werden kann, ist hierzulande unbekannt. In Afrika, wo diese außergewöhnliche Naturcreme liebevoll "Das Gold der Frauen" genannt wird, benutzen die Einheimischen dieses reichhaltige Pflanzenfett seit Jahrhunderten für ihre Haut- und Körperpflege.