Dezember 2009

 
Preis: € 4,00
 
» Erscheinungsdatum: 12/2009 » NATUR & HEILEN abonnieren

THEMEN

BEWUSST-SEIN - Als ich mich selbst zu lieben begann

Dass Charlie Chaplin ein genialer Komiker und Filmemacher war, weiß jeder. Dass er aber auch über eine tiefe Weisheit verfügte, davon zeugen die folgenden Worte, die er an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959 aussprach.



ERNÄHRUNG - Kaffee - Zaubertrank oder Droge?

So alt wie die abenteuerliche und pittoreske Geschichte des Kaffees als Genussmittel und Droge ist auch jene der Verächter der braunen Brühe. Die Beliebtheit des Kaffees beruht vor allem auf seiner anregenden Wirkung, er macht müde Menschen wieder wach und konzentriert, er beflügelt den Geist und die Kreativität.



KÖRPER UND SEELE - Heilende Hände: Massagen aus aller Welt

Was heute als Wellness-Trend gilt, ist eines der ältesten Heilverfahren der Menschheit: die Massage. Schon im antiken Griechenland, im römischen Reich, im alten China und Ägypten, in Afrika und Indien wurde sie angewandt!



SANFTE MEDIZIN

Herpes zoster - Die Gürtelrose Wege aus dem unerträglichen Schmerz
Gürtelrose, ist eine oftmals schmerzhafte Erkrankung, die durch einen juckenden bläschenartigen Ausschlag am Körper gekennzeichnet ist. Am häufigsten erkranken Menschen zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr.

SANFTE MEDIZIN - Auf Entdeckungsreise durch das Morgenland.
Die Apotheke der Beduinen

Längere Zeit bereiste die Autorin dieses Beitrags die Halbinsel Sinai, die Brücke zwischen Asien und Afrika und brachte viele Schätze von dort mit: Mythen und Legenden um Heil- und Nährpflanzen des Beduinenvolkes, aber auch das Wissen um deren Inhaltsstoffe und Heilwirkungen. Ob Datteln, Arabische Malve oder Wermut - die Pflanzen werden seit Jahrhunderten als Gewürze, Energiequellen und Lebenselixiere weit über die Grenzen des Sinai hinaus genutzt.



GANZHEITLICH DASEIN - Wünsche ans Universum. Ist alles machbar?

Die Auswahl an spiritueller Lebenshilfeliteratur und Seminaren, die lehren, wie wir uns universelle Gesetze von Ursache und Wirkung, Aussendung und Anziehung zunutze machen können, um unser Leben in allen Bereichen zum Besseren und Glücklicheren zu wenden, nimmt stetig zu. Wo Hoffen und Beten bislang versagten, verheißen der Wechsel in ein neues Bewusstsein und das gezielte Nutzen der eigenen Schöpfermacht ungeahnte Möglichkeiten. Doch: Ist diese Gedankenkraft so grenzenlos, wie die einschlägige Literatur uns glauben lassen möchte? Verbirgt die moderne Welle der "Wünsche ans Universum" nicht einen Trugschluss, der uns die Bedeutung der für unsere Entwicklung so wichtigen Annahme dessen, was ist, vergessen lässt?



SANFTE MEDIZIN 

Das verlorene Singen im Alltag
Heilsame Begegnung mit dem eigenen Klang
Kaum eine andere Zeit im Jahr ist von der Kultur des Singens derart geprägt wie die Weihnachtszeit - sei es traditionell im Kreise der Familie vor dem Weihnachtsbaum oder in einem Chor in der Kirche. Es ist jedoch ein landesweites Phänomen: Der Nachwuchs singt nicht mehr, auf jeden Fall kein traditionelles Liedgut, wie es fast 200 Jahre lang in Deutschland gepflegt wurde.